­č¬é Wir sind luefter!

luefter ist ein kostenloses Online- und Print-Magazin mit Inhalten zu Medienkunst, freien digitalen Tools f├╝r Kunst und Selbstorganisation, Hilfestellungen und Diskussionen zur Digitalisierung, und Beitr├Ągen von Kunstschaffenden, Aktivist:innen f├╝r Datenschutz, Software-Entwickler:innen und Geisteswissenschaftler:innen.

Reproduktionen mit GIMP bearbeiten

Hast du auch schonmal ein Kunstwerk fotografiert und dann eine halbe Stunde damit verbracht, es mit den beiden Trapezkorrekturreglern im Bildbearbeitungsprogramm deines Smartphones gerade zu r├╝cken? Dann ist das die Anleitung f├╝r dich.

Digitale Geschenke

Geschenke zu geben stellt mich manchmal vor eine Herausforderung. Ich will nichts schenken, was der anderen Person zu einer physischen Last wird - aber rein praktisch soll es auch nicht sein, sondern von pers├Ânlicher Bedeutung sein. Kommt dir dieser Gedanke bekannt vor? Dann m├Âchte ich dir in diesem Artikel eine Art von Geschenk vorschlagen, an die du vielleicht noch nicht gedacht hast: Ein selbstgemachtes digitales Geschenk.

librevoll: Blender - Angela Matthies

Ich lernte Blender durch Kurse bei Stefan Heller und Oliver Wetterauer an der ABK Stuttgart kennen. F├╝r mich erschien es damals als ein flexibles, multifunktionales Medium. Die durch das Koordinatensystem und den Kubus repr├Ąsentierte Leere eines unendlichen Raumes, der Welten ohne die Sperrigkeit und Belastungen von Gegenst├Ąnden im wirklichen Raum verhie├č, zogen mich an. Ich wusste sofort, dass ich mit Blender weiter experimentieren w├╝rde, denn hier konnte ich mir eine unreale Welt bauen, die ich ├╝berallhin transportieren konnte, in andere Medien, Welten, R├Ąume. Aus Stefans Kurs nahm ich vor allem auch die flexible Interaktion zwischen Blender und anderen Programmen mit und den experimentellen (aka anarchischen) Umgang mit Programmfunktionen.

librevoll: Blender - Oliver Kraft

Wir sehen eine Figur vor einem Bildschirm sitzend. Ihre H├Ąnde bewegen sich ├╝ber die Tastatur und f├╝hren eine Maus. Ein Programm mit dem Namen Blender wird ausgef├╝hrt.

librevoll: Blender - Stefan Heller - The Cosmic Christ

Zu Blender fand ich ca. 2014, als ich damals nach einer g├╝nstigeren Alternative zu den meist doch recht kostspieligen anderen 3D-Programmen online suchte. Mir war Blender grunds├Ątzlich sympathisch, auch wenn es sich anfangs noch teils ungelenk, ja altmodisch oder unfertig anf├╝hlte (Eher langsamer Renderprozess und immer mit Grieseln versehen, Layerlimit von 20, Men├╝ altmodisch...).

Interdisziplin├Ąrer Survival-Guide

Du stehst am Abgrund? Ein Projekt, eine Recherche, ein Kollektiv, an dem du dich beteiligen willst, dr├Ąngt dich an den Rand deiner Disziplin? Oder bist du gar schon in den Graben zwischen den Disziplinen gest├╝rzt? Dann sind wir ja schon zu zweit. Wie man hier wieder rauskommt, weiss ich auch noch nicht. Daf├╝r kenne ich die drei wichtigsten Survival-Tipps.

gamejam_resum├ę

Visual Novel

DIY Media Player

Einen Linux Media Player mit gebrauchter Hardware g├╝nstig selber bauen

How to look differently at NFTs

It feels like everyone talks (or since it is 2023 now ÔÇô talked) about NFTs and even worse, everyone is expected to have an opinion about them. Being a computer scientist, my friends, who are artists, of course also asked about mine. And even though I can explain to them what a Merkle tree is or how smart contracts are programmed to be NFTs, I do not have any additional insight into the space, beyond restating loudly voiced opinions of others.

Freie Software an der abk-

Zu Beginn etwas allgemeiner. Die vier Aussagen haben im Kern weniger den Konflikt zwischen propriet├Ąrer und quelloffener Software, sondern mehr zwischen Hobby-Entwicklung und professioneller Entwicklung. Das wollen wir im Folgenden darstellen. Au├čerdem unterscheiden wir zwischen "open-source" und "freie Software". "open source" bezeichnet Software, deren Quellcode zwar ├Âffentlich einsehbar ist, aber evtl trotzdem einer propriet├Ąren Lizenz unterliegt.

Material Maker

Material Maker ist ein vielf├Ąltiges und m├Ąchtiges FOSS Programm, um generativ Texturen zu erzeugen. In der Computergrafik sind Texturen die Bilddateien, die auf 3D Modelle projiziert werden, um Oberfl├Ąchen darzustellen

Syncthing

Wie k├Ânnen eigentlich die Daten zwischen meinen Ger├Ąten aktuell und synchron gehalten werden? Muss ich mich bei einem Cloud-Dienst anmelden? Muss ich mir eine Nextcloud installieren oder bezahlen? Nicht unbedingt.

Logseq

Heutzutage ist es naheliegend, Notizen digital anzulegen - die Informationen sind organisiert, durchsuchbar, und nehmen keinen physischen Platz ein. Ich empfehle dir Logseq - damit kannst du lokale, miteinander verbundene Notizen erstellen.